Haftpflicht

Bereits eine kleine Unachtsamkeit kann großen Schaden an anderen Menschen, deren Sachen oder Vermögen anrichten. Für die Sie mit Ihrem gesamten Vermögen haften. Eine private Haftpflichtversicherung schützt Sie vor berechtigten Schadensersatzansprüchen und damit den Gefahren des täglichen Lebens.

Haftpflichtversicherung

Gesetzliche Grundlage der Haftpflichtversicherung

Das Bürgerliche Gesetzbuch verpflichtet eine Schädiger in §§ 823 ff. BGB zum unbegrenzten Schadenersatz. Es reicht, nur einmal unkonzentriert oder unachtsam zu sein und schon hat man kleinen Schaden oder großen verursacht. Grundsätzlich spricht man von schuldhafter Handlung – der Schädiger muss also mindestens fahrlässig gehandelt haben und für den Schaden verantwortlich sein. Insbesondere Personenschäden können mit immensen Schadenersatzansprüchen einhergehen wie

  • Heil- und Behandlungskosten (unter bestimmten Voraussetzungen Regress der Krankenkasse beim Schädiger)
  • Schmerzensgeld
  • Rentenleistungen

Sachschäden ist jede Beschädigung der Sachsubstanz. Der erstattungsfähige Wert im Schadenfall ist grundsätzlich der Zeitwert – also der Wert, den das beschädigte Objekt gemäß Alter und Gebrauchszustand unmittelbar vor dem Schadeneintritt inne hatte.

Versicherte Personen

In der Privathaftpflichtversicherung sind grundsätzlich der „Haushaltsvorstand“, der Ehepartner sowie die gemeinsamen oder adoptieren Kinder versichert. Junge Paare sollten darauf achten, eine bestehende Single-Haftpflichtversicherung in eine Familienhaftpflichtversicherung umzuwandeln und – sofern vorhanden – den jüngeren Vertrag zu kündigen.

Kinder sind bis zum vollendeten 6ten Lebensjahr nicht deliktsfähig und somit für eigene schädigende Handlungen nicht verantwortlich zu machen, selbst wenn ihnen „vorsätzliches“ Handeln vorgeworfen wird. In solchen Fällen leistet die Privathaftpflichtversicherung nur dann, wenn die Eltern ihre Aufsichtspflicht nachweislich verletzt haben. Die daraus resultierenden Ablehnungen der Haftpflichtversicherer haben immer wieder zu Ärger zwischen Versicherer und Geschädigten sowie Versicherer und Kunden geführt, so daß die Versicherer mittlerweile gegen Beitragszuschlag die Mitversicherung deliktsunfähiger Kinder anbieten.

Doch wie lange sind Kinder in der elterlichen Privathaftpflichtversicherung mitversichert? Die nachfolgende Grafik gibt Aufschluss:

Privathaftpflicht Kinder2

Zusatzdeckungen (Auszug)

Forderungsausfalldeckung

Die Forderungsausfalldeckung deckt den selbst erlittenen Schaden, wenn der Schädiger weder über eine eigene Privathaftpflichtversicherung noch über ausreichendes Vermögen jenseits der Pfändungsfreigrenze verfügt, um den entstandenen Schaden finanziell wieder gut zu machen.

Gefälligkeitsschäden

Wer einem anderen einen Gefallen tut, also beispielsweise beim Umzug hilft und dabei einen Schaden am Umzugsgut verursacht, ist laut Gesetz bei einfacher Fahrlässigkeit keine Verpflichtung zum Schadenersatz gegeben. Einige Versicherer schließen Gefälligkeitsschäden gegen Mehrbeitrag in den Versicherungsschutz ein.

Schlüsselverlust

Sind Ihnen berufliche Schlüssel anvertraut oder besitzen Sie Gemeinschaftsschlüssel der Haus-Schließanlage? Dann sollten Sie unbedingt die Klausel Schlüsselverlust vereinbaren, den der Austausch einer Schließanlage ist mit meist sehr hohen Kosten verbunden.

u.v.m.

Sie möchten sich eingehend über die verschiedenen privaten Haftpflichtrisiken informieren? Dann schreiben Sie in unseren Chat oder buchen Sie gleich hier Ihren Wunschtermin für eine persönliche, telefonische oder internetbasierte Beratung:button hier Termin buchen neu

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung