Krankenzusatzversicherung

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung wurden viele Leistungen drastisch reduziert - gerade im Bereich Krankenhaus und Zahnbehandlung. Mit einer Krankenzusatzversicherung können Sie die Leistungen der GKV aufstocken und so die umfangreichen Vorteile eines Privatpatienten genießen.

Krankenzusatzversicherung

Confident Mature DoctorDer Leistungsumfang der gesetzliche Krankenversicherung richtet sich in erster Linie nach dem fünften Sozialgesetzbuch. Darüber hinaus bestimmen unter anderem die jeweilige Satzung der Kasse, die genehmigten Zusatzleistung der Kasse und im Zweifel die Rechtsprechung, was die Kasse bezahlen muss und was nicht. Grundsätzlich gilt, daß die Leistungen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich (§ 12 SGB V) sein müssen. Was das bedeutet merkt der Versicherte erst, wenn er z.B. Leistungen für Zahnersatz, Medikamente, Hörgeräte oder Brillen in Anspruch nehmen muss oder für eine mehr oder weniger schwerwiegende Operation Zeit im Krankenhaus verbringen muss. Leistungseinschränkungen auf das medizinisch notwendige – also die „einfachste“ Ausführung der Heil- und Hilfsmittel – führt gleichzeit zu teilweise erheblichen Zuzahlungen. Für die meisten Menschen ist der Leistungsumfang der Kasse jedoch zu gering und Zuzahlungen lassen sich über eine Krankenzusatzversicherung auf ein Minimum reduzieren. Und mit einer privaten Krankenzusatzversicherung ist man eben nicht mehr Patient zweiter Klasse. Doch Vorsicht: Der Teufel steckt im Detail! Zusatzverträge mit massiven Leistungsbeschränkungen führen oftmals trotzdem zu hohen Zuzahlungen. Und Billigheimer verzichten meist auf die sogenannten Altersrückstellungen, die die Beiträge im Alter – also dann wenn die Versicherung am meisten benötigt wird – zu exorbitanten Beitragsanpassungen.

Daher gilt: Verschaffen Sie sich hier einen Überblick, aber verzichten Sie nicht auf eine persönliche Beratung. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

daehndel-finanzen
Jens-Dieter Dähndel
Erlenweg 43
30827 Garbsen

Telefon: +49 (5131) 4870055
Telefax: +49 (5131) 4870056
E-Mail: willkommen@daehndel-finanzen.de
Webseite: https://www.daehndel-finanzen.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d der Gewerbeordnung (GewO).

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-IP92-491T8-14

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

Industrie- und Handelskammer Hannover
Schiffgraben 49
30175 Hannover

Telefon: 0511/3107-0
Telefax: 0511/3107-333
E-Mail: info@hannover.ihk.de
Webseite: www.hannover.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de