Gebäudeversicherung

Schäden durch Feuer, Sturm, Hagel und Leitungswasser sind i.d.R. durch jede Gebäudeversicherung abgedeckt. Auf Wunsch können auch weitere Risiken, z.B. durch Überschwemmung, Erdrutsch, Lawinen, etc. abgesichert werden. Ein Vergleich der unterschiedlichen Tarife lohnt in jedem Fall!

Gebäudeversicherung

Gewerbliche Gebäude erfahren unterschiedlichste Nutzungen und Beanspruchungen: Als Büro, Lager oder Produktionsstätte. Unterschiedliche Anforderungen und deren Lage bedingen unterschiedliche Gefährdungen für die Immobilien. Brandschäden, Schäden durch Sturm, Leitungswasser, sogenannte Elementarschäden führen zu immensen ungeplanten finanziellen Aufwendungen für Reparatur und Instandsetzung. Eine Gebäudeversicherung schützt und wird – sofern fremdfinanziert – von Kreditgebern zwingend verlangt. Gerade gewerbliche Objekte müssen immer wieder an sich verändernde und wandelnde Produktionsverfahren und Nutzungen angepasst werden. Die dafür notwendigen baulichen Maßnahmen stellen in der Regel eine Wert Erhöhung dar, die sich in der Versicherungssumme niederschlagen muss – andernfalls kann der Versicherer im Schadenfall eine Unterversicherung anrechnen. Dabei ist auch auf das Gebäudezubehör und bauliche Grundstücksbestandteile zu achten, die ebenfalls in der Versicherungssumme zu berücksichtigen sind. Daneben fallen in einem Schadenfall neben den Kosten für Wiederherstellung und Wiederaufbau weitere Kosten an wie beispielsweise Aufräumungs- und Abbruchkosten, Kosten für behördliche Wiederherstellungsbeschränkungen oder Feuerlöschkosten an. Verlassen Sie sich hier auf das know-how eines unabhängigen Vermittlers, der passgenauen Versicherungsschutz für Sie verhandelt. Tipp: Damit der Versicherer leistungspflichtig ist, sind alle „gesetzlichen und behördlichen Brandschutzbestimmungen einzuhalten“. Deshalb: Führen Sie regelmäßige Brandschutzübungen durch, aktualisieren Sie Flucht- und Rettungspläne, erteilen Sie ggf. Rauchverbote, überwachen Sie die Anzahl und Prüfung vorhandener Branschutzeinrichtungen und benennen Sie einen Brandschutzbeauftragten.

Zöller Brandschutz„Schaden verhüten ist besser als Schaden vergüten…“

Wir empfehlen für Ihren betrieblichen Brandschutz die Firma ZBT Zöller BrandschutzTechnik e.K., Sarstedt (hier klicken!). Für eine persönliche Kontaktaufnahme klicken Sie einfach auf des nebenstehende Firmensymbol. Ihren Wunschtermin rund um eine Erstberatung zur Gestaltung finanzieller Sicherheit buchen Sie hier – oder nutzen Sie den nebenstehenden Live-Chat! button hier Termin buchen neu

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

daehndel-finanzen
Jens-Dieter Dähndel
Erlenweg 43
30827 Garbsen

Telefon: +49 (5131) 4870055
Telefax: +49 (5131) 4870056
E-Mail: willkommen@daehndel-finanzen.de
Webseite: https://www.daehndel-finanzen.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d der Gewerbeordnung (GewO).

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-IP92-491T8-14

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

Industrie- und Handelskammer Hannover
Schiffgraben 49
30175 Hannover

Telefon: 0511/3107-0
Telefax: 0511/3107-333
E-Mail: info@hannover.ihk.de
Webseite: www.hannover.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de