Produkthaftpflicht

Mit dem Produkthaftungsgesetz steht dem Geschädigten eine weitere gesetzliche Anspruchsgrundlage offen. Die Produkthaftpflichtversicherung ergänzt die Betriebshaftpflichtversicherung und gewährt Versicherungsschutz bei Schäden durch vom Versicherungsnehmer hergestellte oder gelieferte Erzeugnisse und sonstige Leistungen. Dies gilt im übrigen grundsätzlich auf für den Importeur oder Lieferanten. Je nach Produkt oder Erzeugnis ist zudem zu prüfen, inwieweit Ergänzungen wie Rückrufkosten, Prüf- und Sortierkosten, Aus- und Einbaukosten, Verbindungs- und Vermischungsschäden, Weiterbe- oder Verarbeitungsschäden einzuschließen sind. Oftmals sind diese Kosten auch auf behördliche Weisung nach einem Produkthaftungsschaden veranlasst.

Tipp: Die Produktsicherheit ist das Ergebnis Ihres gesamten Betriebsprozesses. Das Vermeiden von Schadenersatzansprüchen sollte deshalb oberste Maxime sein. Eine ISO- Zertifizierung kann helfen, Schwachstellen zu definieren und Verbesserungen einzuleiten. Nutzen Sie die Vorteile unserer Kooperation mit der ISOZERT West.

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Für Ihre Fragen klicken Sie hier! Zum Live-Chat klicken Sie hier!

← Voriger Schritt

Vielen dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bitte geben Sie einen Namen, eine gültige Emailadresse sowie Ihre Frage ein.

Powered by LivelyChat
Powered by LivelyChat Verlauf löschen